Spannend

Spannend

1. D-Jugend (SpG) 23.05.2022

Spielbericht vom 20.05.2022

Heute am 20.05.2022 trafen wir uns 16:15 Uhr um zum Auswärtsspiel gegen Einheit Bernau II nach Bernau zu fahren.
Das Spiel wurde um 17:30 Uhr angepfiffen mit folgender Aufstellung:
Im Tor Eivind, Abwehr Noa, Leo und Erik Mittelfeld Domi, Elias und Timon und im Sturm Fiete
Als Auswechselspieler waren Paul, Maxi, Jordan und Emilian mit dabei.
Wir wussten, dass es kein einfaches Spiel wird und der Gegner alles versucht, um gegen uns zu gewinnen, denn das Hinspiel gewannen wir mit 5:0. Zur Halbzeit stand es 3:1 für Einheit Bernau II, weil wir nicht giftig in den Zweikämpfen waren und unsere Abwehr vernachlässigten. Der ein oder andere Spieler des Gegners dribbelte den Ball von vorne nach hinten, ohne dass ein Spieler von uns den Ball im Zweikampf gewann. Der Gegner lief in unsere freistehenden Räume und so passierten die Gegentore. Wenn wir mal im Angriff gewesen waren, liefen wieder mal unsere Stürmer nicht und auch die Bälle in die Tiefe gelangen uns nicht. Erst nach mehreren Aus- und Einwechslungen hatten wir mehr Räume gewonnen und Emilian als Stürmer wurde von Elias sehr gut angespielt und so machten wir in der ersten Halbzeit das Tor. Nach der Halbzeitansprache entwickelte sich ein sehr spannendes Fußballspiel. Der Gegner machte zwar noch ein Tor zum 4:1, aber danach ging irgendwie ein Ruck durch die Mannschaft. Wir gewannen die Zweikämpfe im Mittelfeld unsere Abwehr stand stabil, wir verwandelten die gewonnenen Bälle in Torschüsse und so machte Jordan und Elias das 4:3. Jetzt waren noch ca. 6 Minuten mit Nachspielzeit ausreichend, um wenigstens ein Punkt zu gewinnen. Wir versuchten alles und da kann ich der Mannschaft nur Komplimente machen, sie kämpften und motivierten sich untereinander. Der Gegner sah das auch und so versuchte man auf Zeit zu spielen. Eigentlich im Kinderfußball sagt man nichts gegenüber dem Schiedsrichter, aber mit der einen oder anderen Entscheidung konnte ich nicht leben und so muss auch mal erwähnt werden, dass eine klare Linie gefehlt hatte. Das Zeitspiel des Gegners wurde nicht unterbunden, beispielsweise durch eine Ermahnung. Man suchte nur den Blick von mir und ich sollte ruhig bleiben. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass der Schiedsrichter Schuld hatte, jedoch ist das meine Meinung. Ich als Trainer möchte mit der Mannschaft Impulse setzten. Die Kinder stellen auch Fragen und sind nicht auf den Kopf gefallen, sie sind 12 oder sogar 13(also Jugendliche). Die fehlende Reaktion des Schiedsrichters, bezüglich dem zu lange geduldetes Zeitspiel des Gegners, beschäftigt auch die Jungs und löst Unmut aus.
Das Spiel endete mit 4:3, aber trotzdem bin ich mit der Mannschaftleistung zufrieden, alle haben gekämpft und gezeigt das wir es können, ich bin stolz auf die Jungs. Weiter so!

Christian Otto

TSG Einheit Bernau 2.. D-Jugend

4 : 3

SV Biesenthal 90 2

Freitag, 20. Mai 2022 · 17:30 Uhr

Spannend

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.